Die Vereinsgeschichte der Krampus- und Brauchtumsgruppe Maria Rain

Im Jahre 1969 wurde die Ortsgruppe des Österreichischen Alpemverein in  Maria Rain gegründet. Es wurden regelmäßig monatliche Vorstandssitzungen abgehalten, wobei im Dezember der Termin um den 5. gewählt wurde und hier der Nikolaus immer in die Stube trat.

Nach einigen Jahren wurde dies auf Hausbesuche, nach Bestellung der ÖAV - Mitglieder, ausgeweitet. Den Nikolaus begleiteten immer 3 oder 5 Krampusse. Nach ca. 10 Jahren wurde der Alpenverein stillgelegt. Einige Idealisten, unter der Leitung von Johannes Schifrer, hielten den Nikolausbrauch aufrecht.

Im Laufe der Zeit gab es immer mehr Anmeldungen, so das jetzt am 5. Dezember, 4 Nikolause, 3 bis 5 Engel, 15 Krampusse und 3 Begleiter in Maria Rain und Umgebung die Kinder und natürlich auch die Erwachsenen besuchen.

Am Beginn des Jahres 2003, kam die Erweiterung zu einer Brauchtumsgruppe.

Startseite | Chronik | Brauchtum | Mitglieder | Bilder | Termine | Gästebuch | Kontakt
webdesign von streibldesign